Danke, lieber Weihnachtsmann!

ab 27.11.2020 - überall

DLW_CD - Shop-Slider

Lebkuchenfreunde

Alexander mit Emma und Hannah
Foto: ©2020 Sabine Mutschke

Mit einem starken Team zum ersten Solo-Projekt

Von Zufällen, guten Ideen und motivierten Akteuren

Was am Anfang eine spielerische Improvisation war, sollte zu einem ganz besonderen Projekt werden. Als Alexander Teich Ende 2019 mit seinem 2-jährigen Sohn Henry und dessen 10-jähriger Schwester am Klavier saß, ahnte er noch nicht, was sich aus den von dem kleinen Mädchen gesungenen und notierten ersten Versen und der  dazu komponierten Melodie entwickeln würde. Ein halbes Jahr später nahmen die Dinge ihren Lauf: Bei seinem Umzug in eine neue Wohnung fiel Alexander Teich durch Zufall die Textnotiz des kleinen Mädchens wieder in die Hände. Während einer Autofahrt ersann er weitere Strophen für das Weihnachtslied und diktierte sie ins Handy. Auch seine Mutter steuerte eine Textzeile bei. Zunächst nur als Demo gedacht, nahm im Studio die Idee Gestalt an, das Stück musikalisch auszubauen und größer zu instrumentieren. Eine von Trompeter Maximilian Fleischhack improvisierte und von ihm zunächst verworfene Stelle wurde die Hookline des Songs. Weitere Instrumente wurden eingespielt und die vier verschiedenen Versionen von „Danke, lieber Weihnachtsmann!“ des Ensembles „Lebkuchenfreunde“ waren in der Welt. 

1. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Duett Emma Fehse & Alexander Teich)

2. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Ballade, Duett Katja Hofmann & Alexander Teich)

3. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Katja Hofmann)

4. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Instrumental)

Danke, lieber Weihnachtsmann!
© 2020 Kay LEO Leonhardt

Lebkuchenfreunde – Danke, lieber Weihnachtsmann!

VÖ: 27. November 2020 / Teichi Records, 2020

Pressemitteilung

„Made in Sachsen“ oder „Das Weihnachtslied, das aus dem Sommer kam“

 
Wie viele Künstler nutzte auch Alexander Teich die ihm auferlegte Zwangspause in Corona-Zeiten kreativ. Ausgebremst vom Konzert- und Tourstop, brachte ihm die damit einhergehende Ruhe, Zeit und Muße für eine Rückbesinnung auf sich selbst, das Reflektieren des turbulenten Lebens als Musiker und die Erkenntnis dessen, was im Leben wirklich wichtig ist. Für Alexander Teich ist dies eindeutig die Liebe und die Verbundenheit mit der Familie und den Freunden, wie er es im Interview betont. Und da es ohne Liebe nicht funktioniert und Weihnachten das Fest der Liebe ist, entstand mitten im Hochsommer dieses Jahres ein Weihnachtslied.
 
Seinen bisher ersten selbst geschriebenen Song widmet der Pianist und Sänger der Rock ’n’ Roll Band „The Firebirds“ seinem 2-jährigen Sohn Henry. „Danke, lieber Weihnachtsmann!“, so der Titel, ist nicht nur ein Lied für Kinder, sondern auch eines, bei dessen Entstehung Kinder eine ausgesprochen entscheidende Rolle spielten. Zunächst beim Auffinden der ersten Akkorde und Textzeilen. Auf seinem Arm sitzend, haute Alexanders Sohn fröhlich in die Klaviertasten. Daneben hockte seine 10-jährige Schwester, die Text-Fragmente trällerte und sie gleich zu Papier brachte. Auf der CD wirkte dann neben den Zwillingen Emma & Hannah auch ein Kinderchor des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden mit.
 
Bei den Studioaufnahmen der vier verschiedenen Versionen des Liedes fand außerdem eine Riege namhafter Musikerinnen und Musiker zusammen, wie die Dresdner Sängerin Katja Hofmann, der Trompeter Maximilian Fleischhack, Schlagzeuger Samuel Clauß, Violinistin Valeria Bulnova sowie Matthias Hübner am Cello. Ein dem weihnachtlichen Thema angemessener Name für die großen und kleinen Akteure war schnell gefunden: Die “Lebkuchenfreunde” waren geboren.
 
Für die grafische Gestaltung konnte Alexander Teich den international renommierten Meißner Künstler Kay LEO Leonhardt gewinnen, der das Cover der CD mit einer für ihn so charakteristischen fröhlichen und bunten Zeichnung gestaltete. Auf diesem gibt es einiges für Kinder zu entdecken. Auch ein vom Zeichner entworfenes Ausmal-Blatt liegt der CD bei.
 
Die vier auf der CDs zu hörenden Versionen des Liedes:
 
1. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Duett Emma Fehse & Alexander Teich)
2. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Ballade, Duett Katja Hofmann & Alexander Teich)
3. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Katja Hofmann)
4. Danke, lieber Weihnachtsmann! (Instrumental)
 
Nicht nur die Kernaussage des Liedes über Zusammenhalt und Liebe ist Alexander Teich besonders wichtig. Sein Weihnachtslied soll auch diejenigen Kinder erreichen, die das Fest nicht im Kreis einer Familie verbringen können. Daher wird er die CD an Kinderheime und andere soziale Einrichtungen verschenken.
 
18.11.2020, Teichi Records

Titel

Lebkuchenfreunde – Danke, lieber Weihnachtsmann!

VÖ: 27. November 2020 / Teichi Records, 2020

Die Musik sollte es sein!

Wenn jemand in einer Familie von Medizinern und Lehrern aufwächst, ist der berufliche Werdegang bereits in die eine oder andere Richtung vorgezeichnet, sollte man meinen. Wenn dieser Jemand allerdings bereits ab dem 5. Lebensjahr klassischen Klavierunterricht bekommt und mit 8 Jahren dann gemeinsam mit seinem besten Kindergarten- und Schulfreund beginnt, Rock ’n’ Roll und die Musik der 50er und 60er-Jahre nachzuspielen, ahnt man, die Richtung könnte eventuell eine ganz andere werden. Und offensichtlich waren die beiden Mini-Musiker,  Alexander am Klavier und Guido am Schlagzeug, sehr überzeugend. So jung wie sie waren, bekamen sie die Möglichkeit, in einem Pionierhaus in Leipzig zu proben. 1992 gründeten sie dann während einer Schulprojektwoche zusammen mit einem weiteren Schulfreund die Band „The Firebirds“. 

Tatsächlich studierte Alexander Teich, 1977 in Leipzig geboren, kurzzeitig Medizin. Wenig später stellten sich allerdings die ersten größeren Erfolge mit der Band ein und es war entschieden, die Musik sollte es sein! Mittlerweile bestehen „The Firebirds“ mit ihren 5 Bandmitgliedern seit 28 Jahren. Sie geben im Jahr um die 150 Live-Konzerte und veranstalten mit 5 fest angestellten Technikern und einem mehrköpfigen Organisationsteam unter anderem ein eigenes Festival und Deutschlands größte Burlesque-Show. Alexander Teich ist Vater eines 3-jährigen Sohnes und lebt in Dresden.

Alexander Teich
Foto: fotografieren24.de Gerd Edler
Alexander Teich,  Komponist, Produzent, Lebkuchenfreunde

Danke an alle Beteiligten!

Danke an alle Beteiligten und Unterstützer dieses Liedchens!

Ich habe viele Freunde in dieser Produktion gewonnen und unglaublich viele herzensgute Menschen kennengelernt: Peter Fehse (Recording / Mix / Sounddesign), Andreas Krug (Co-Keys), Emma Fehse (Gesang Track 1), Katja Hofmann (Gesang Track 2 & 3), Emma & Hannah Köhler, Kinderchor „Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden“, Maximilian Fleischhack (Trompete / Flügelhorn), Matthias Hübner (Cello), Samuel Clauß (Schlagzeug), Valeria Bulnova (Violine), Kay LEO Leonhardt (Illustration), Krusdy van Friday (Grafiksatz), Dieter Beckert, Laura Schönborn, Mario Buthmann, Thomas Groth (Schelfwerk). Ihr seid meine Helden! 

Ich wünsche allen Menschen auf der Welt Frieden und Harmonie. 

In Liebe, Euer Alex 

Dieses Lied ist meinem Sohn Henry gewidmet.

Kontakt / Anfrage

Werde ein Teil der Lebkuchenfreunde!

Made in Sachsen